Merklingen – Bankräuber von Merklingen nach wilder Flucht im Raum Balingen festgenommen

Merklingen – Bankräuber von Merklingen nach wilder Flucht im Raum Balingen festgenommen

Ein 57-jähriger Mann aus dem Raum Reutlingen konnte am 23. Dezember nach einem versuchten Bankraub, auf die Volksbankfiliale in Empfingen, Landkreis Freudenstadt, in einem Ortsteil von Balingen festgenommen werden. Aufgrund eines Zeugenhinweises gelang es der Polizei unmittelbar nach der Tat das Fluchtfahrzeug des Tatverdächtigen zu bestimmen und im Rahmen einer Großfahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz war, das Fahrzeug auf der Autobahn A 81 feststellen sowie die Verfolgung des mit hoher Geschwindigkeit flüchtenden Mercedes aufnehmen. In halsbrecherischer Fahrt fuhr der mutmaßliche Täter schließlich von der Autobahn ab. Er setzte seine Fahrt mit extrem hoher Geschwindigkeit in Richtung Balingen fort. Im Ortsteil Engstlatt gelang es das Auto zu stoppen. In weiteren Verlauf gelang es Polizeibeamten den mutmaßlichen Täter zu überwältigen und ihn vorläufig festzunehmen. Bei der Festnahme des mutmaßlichen Täters kam es zum polizeilichen Schusswaffengebrauch gegen das Fahrzeug des dringend Tatverdächtigen. Verletzt wurde niemand. Die polizeiliche Auswertung ergab Übereinstimmungen mit einer Tat im Sommer in Merklingen. So kam der 57-Jährige auch in den Fokus der Ulmer Kriminalpolizei. Die Bildvorlagen und die gesicherten Fingerabdrücke des Bankraubs in Merklingen führten zu dem Tatverdächtigen. Bei den ersten Befragungen gab er die Tat zu. Wie berichtet, betrat der 57-Jährige am 26. August gegen 16.00 Uhr die Bankfiliale in der Hauptstraße in Merklingen. Er drohte den Mitarbeiterinnen, eine Bombe zu zünden. Dann ließ er sich das Geld geben. Damit flüchtete der Täter wieder. Die Frauen blieben unverletzt. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung mit vielen Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber ein. Der Räuber flüchtete damals wohl mit einem Fahrrad, mit dem er zuvor unterwegs war. Der 57-jährige Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Previous Neu-Ulm - Pkw stößt mit Fußgänger zusammen – Fußgänger verstirbt
Next Memmingerberg - Streit endet mit Gesichtsverletzung

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Memmingen – Schlägerei in Diskothek

Aus noch ungeklärter Ursache gerieten mehrere stark alkoholisierte Personen in einer Diskothek in der Memminger Bahnhofstraße in Streit. Hierbei erlitt ein 25jähriger Geschädigter durch Faustschläge eines 29jährigen Beschuldigten, welcher in

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Ladendiebstähle

Zwei 17 Jahre alte Mädchen entwendeten am Freitag gegen 11:00 Uhr aus einem Drogeriemarkt in der Neu-Ulmer Innenstadt insgesamt 23 Artikel im Gesamtwert von 120,84 Euro. Die aus Ulm stammenden

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Schlägerei in der Innenstadt

Zwei stark alkoholisierte junge Männer gerieten gestern am späten Nachmittag in der Augsburger Straße in einen Streit. Im Verlaufs des Streites schlug der 24-Jährige seinem 31-jährigem Kontrahenten ins Gesicht, woraufhin

Social News Archiv 0 Kommentare

Lindau – Drogenschmuggel: Ideenreiches Versteck brachte auch nichts

Erfolg hatten die Lindauer Schleierfahnder im Rahmen einer Kontrolle am Lindauer Hauptbahnhof. Die Fahnder kontrollierten am Donnerstag gegen 17 Uhr einen 27-jährigen Tiroler, der auf dem Weg nach Hause war.

Social News Archiv 0 Kommentare

Lindau – Elefanten auf der Lindauer Insel

Zu einem ungewöhnlichen Anblick kam es am Samstagnachmittag auf der Insel, als der Polizeiinspektion Lindau von mehreren Anwohnern zwei freilaufende Elefanten gemeldet wurden. Schnell konnte geklärt werden, dass die Dickhäuter

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Müll in Brand gesetzt

Nach drei Unbekannten sucht die Polizei seit drei Bränden am frühen Montag in Ulm Gegen 1.20 Uhr brannten am südlichen Münsterplatz zwei Mülltonnen. Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar