Kempten – Nach versuchter Tötung in Untersuchungshaft

Kempten – Nach versuchter Tötung in Untersuchungshaft

Am vergangenen Donnerstagnachmittag (5. Januar 2017) eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine Lebensgefährtin und die gemeinsame Wohnung in Brand zu setzen.

Gegen 15.30 Uhr erreichten einige Notrufe die Polizei, in denen ein stark randalierender Anwohner mitgeteilt wurde. Mehrere Streifenfahrzeuge fuhren sofort das Mehrfamilienhaus im Stadtteil Ludwigshöhe an. Da der Mann die Wohnung bereits verlassen hatte, leiteten die Beamten eine Fahndung nach ihm ein.

Nach momentanem Kenntnisstand kam es im Laufe des Tages zu einem Streit zwischen dem 44-jährigen Mann und seiner 37-jähriger Lebensgefährtin, der dadurch eskalierte, weil die Frau die Herausgabe ihrer Fahrzeugschlüssel an den betrunkenen Mann verweigerte, der aktuell auch keinen Führerschein besitz. Im weiteren Verlauf öffnete der Mann eine Flasche mit Aceton und versuchte den zuvor im Gerangel auf den Boden und die Bekleidung der Frau verschütteten Inhalt zu entzünden. Dies schlug aber aus noch unklaren Gründen fehl. Kurz darauf gelang ihm die Aneignung der Fahrzeugschlüssel, woraufhin er mit dem Wagen wegfahren konnte bevor die Polizei eintraf.

Noch während der Spurensicherung am Tatort und weiterer parallel verlaufender Ermittlungen gelang der Kemptener Kriminalpolizei die Kontaktaufnahme mit dem Gesuchten. Er konnte noch am selben Abend in Augsburg von Beamten des Präsidiums Schwaben Nord festgenommen werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der Tatverdächtige tags darauf dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Kempten vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags, der versuchten besonders schweren Brandstiftung und weiterer Delikte. Der Tatverdächtige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt; die Ermittlungen der Kriminalpolizei sind noch nicht abgeschlossen.

Previous Laupheim - Jugendlicher schlägt um sich
Next Memmingen - Hund verletzt – Zeugen gesucht

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3876 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Günzburg – Polizeibeamte und Verkehrsteilnehmer beleidigt

Gestern Nachmittag gegen 14.30 Uhr bog eine zivile Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg in den Wilhelm-Lorenz-Weg ein. Da eine größere Gruppe Jugendlicher bzw. Heranwachsender die Fahrbahn in Richtung Augsburger Straße/Sedanstraße überquerte

Social News Archiv 0 Kommentare

Memmingen – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Massiven Widerstand leistete am vergangenen Samstagmittag ein 29-jähriger Mann gegen einen Polizeibeamten, der gerade auf dem Weg in den Dienst war und den Fahrgast, der kein Ticket hatte, aus dem

Social News Archiv 0 Kommentare

Immenstadt – Körperverletzung mit Folgen

Passanten teilten der Polizei am Donnerstagabend eine wechselseitige Körperverletzung zwischen zwei Frauen auf dem Marienplatz in Immenstadt mit. Eine Streifenbesatzung stelle die Frauen anschließend in der Bahnhofstraße fest, die augenscheinliche

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Drei junge Männer provozieren und schlagen zu

Am Samstagabend trafen die drei Männer im Alter von 16, 17 und 19 Jahren auf den 18-jährigen Geschädigten. Dieser stand beim Parkhaus Neue Mitte und wartete auf jemanden. Die Gruppe

Social News Archiv 0 Kommentare

Mit Messer und Knüppel

KEMPTEN: Die Ursache einer Streiterei, bei der am späten Freitagabend Messer und Knüppel zum Einsatz kamen, ist noch nicht geklärt. Im Bereich des Eisstadions gerieten sich ein 34-Jähriger und ein

Social News Archiv 0 Kommentare

Memmingen – Tödlicher Verkehrsunfall mit Fußgänger

Gegen 01:30 Uhr wurde auf der BAB A96, Fahrtrichtung Lindau, im Bereich der AS Memmingen Ost ein Fußgänger von einem Pkw erfasst. Der bisher unbekannte Fußgänger war auf der Fahrspur

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar