Ulm – Straßenverkehrsgefährdung

Ulm – Straßenverkehrsgefährdung

Am Freitag, gegen 14.40 Uhr, wollte eine Angestellte des Gemeindlichen Vollzugsdienstes einen Falschparker in der Neuen Straße ansprechen. Der 18-jährige hatte seinen PKW Audi in der Fußgängerzone zwischen der Kunsthalle und der Skulptur „Red Dog“ abgestellt. Er ging in eine Bäckerei in der Nähe und ließ das Fahrzeug mit Beifahrerin zurück. Als er zurückkam setzte er sich in sein Fahrzeug. Er fuhr nicht los, sondern begann die mitgebrachten Backwaren zu verzehren. Die Angestellte der Stadt stellte den Fahrer zur Rede und verwarnte den Parker gebührenpflichtig. Der Fahrer geriet derart in Rage, dass er mit durchdrehend Reifen um die Skulptur driftete und ohne jegliche Rücksicht auf die Neue Straße einfuhr. Fußgänger, welche die Straße überquerten, mussten sich vor dem heran schießenden Fahrzeug in Sicherheit bringen. Auf der Straße war deutlicher Reifenabrieb festzustellen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde der Fahrer angetroffen. Nach Rücksprache mit dem Staatsanwalt wurde der Führerschein sofort beschlagnahmt und die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen. Das Polizeirevier Ulm-Mitte (0731/1880) führt die Ermittlungen und sucht neben Zeugen auch Geschädigte, die dem Fahrzeug ausweichen mussten.

Previous Ulm - Im Rausch Auto gestohlen
Next Hittistetten - Beziehungsstreit auf der B 28 und der Führerschein war weg

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3876 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Schemmerhofen – Räuber kommen in Haft

Im August vergangenen Jahres klingelten Männer an der Tür eines Hauses in Schemmerhofen. Nachdem der Bewohner geöffnet hatte, bedrohten die drei ihr Opfer mit einem Dolch und einer Schusswaffe und

Social News Archiv 0 Kommentare

Vandalismus am Bahnhof

Vier Jugendliche lassen ihrer Zerstörungswut freien Lauf. HEIDENHEIM: Am Samstag, gegen 05.15 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung am Bahnhof in Heidenheim, die hohen Sachschaden hinterließ. Vier männliche Jugendliche beschädigten

Social News Archiv 0 Kommentare

Region – Gefahren beim Fahren: Polizei muss mehr als 550-mal einschreiten

Innerhalb von nur einer Woche musste die Polizei im Rahmen ihrer Intensivkontrollen mehr als 550 Fahrer und Mitfahrer in Autos zurechtweisen Die Kontrollen hatte die Polizei mehrfach, zuletzt am Donnerstag,

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Mit Fahrradschloss geschlagen

Ein Mann schlug am Montag in Ulm zwei Frauen und einen Passanten Kurz vor 17 Uhr stritten sich drei Bekannte in der Bahnhofstraße. Ein 26-Jähriger schlug mit seinen Fäusten auf

Social News Archiv 0 Kommentare

Kripo Memmingen klärt rund 70 Fälle! – „Einbrecher mit Fahrrad unterwegs“

Der Kriminalpolizei Memmingen gelang nun die Klärung einer seit längerem andauernden Serie von Einbrüchen in Vereinsheime. Der zunächst unbekannte Täter begann mit seinen Einbrüchen in der Nacht von 06. auf

Social News Archiv 0 Kommentare

Göppingen/Uhingen – Angehörige stören Rettungseinsatz – Die Polizei musste am Montagabend mehrere Platzverweise erteilen

Ausgangslage war ein Rettungswageneinsatz in der Stuttgarter Straße in Uhingen. Dort war gegen 19 Uhr ein 60-jähriger Mann aufgrund einer Erkrankung leblos zusammengebrochen. Aufgebrachte Angehörige des Mannes störten den Rettungseinsatz

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar