Mühlhausen/A8 – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Werttransporter auf Raststätte überfallen

Mühlhausen/A8 – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Werttransporter auf Raststätte überfallen

Zeugen sucht die Polizei nach einem Überfall auf einen Werttransporter am Sonntag bei Mühlhausen im Täle.

Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizeipräsidium Ulm mitteilen, meldeten die Opfer den Überfall am Sonntagabend. Wie sie anschließend der Polizei schilderten, hielten die beiden Männer den Transporter kurz vor 20 Uhr auf dem Parkplatz „Drackensteiner Hang“ neben der Fahrbahn in Richtung Stuttgart. Der Beifahrer stieg aus, um das Wischwasser nachzufüllen. Diesen Umstand nutzten die Täter. Sie bedrohten Beifahrer und Fahrer mit Pistolen. Die Unbekannten fesselten die Opfer und setzten sie in den Laderaum. Den räumten die Täter aus. Sie nahmen mehrere Säcke mit Uhren mit. Dann verschlossen die Räuber den Transporter und flüchteten, vermutlich mit einem dunklen Transporter. Erst nach etwa einer Dreiviertelstunde konnten sich die Opfer befreien. Sie verständigten die Polizei.

Die suchte sofort mit vielen Streifen nach den Flüchtigen. Der Kriminalpolizei nach am Tatort die Ermittlungen auf, Kriminaltechniker sicherten die Spuren. Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Überfalls und fragt:

  • Wer hat am Sonntag kurz vor 20 Uhr auf dem Rastplatz „Drackensteiner Hang“ an der A8 den weißen Wertransporter, einen Fiat Ducato, gesehen?
  • Wem ist dort ein schwarzer Transporter aufgefallen?
  • Wer hat den Überfall beobachtet?
  • Wer kann sonst Hinweise geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Ulm unter der Telefon-Nr. 0731/1880.

Previous Senden - Betrunkener Pkw-Fahrer schläft auf Tisch
Next Kaufbeuren - Untersuchungshaft nach Streit

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Raubüberfall auf Werttransporter bei Mühlhausen aufgeklärt

Fünf Männer in Untersuchungshaft Mitte Januar wurde bei der Polizei angezeigt, dass ein Werttransporter überfallen und mehrere Säcke mit Uhren geraubt wurden. In einer gemeinsamen Pressemitteilung, die am Tag darauf

Social News Archiv 0 Kommentare

Vandalismus am Bahnhof

Vier Jugendliche lassen ihrer Zerstörungswut freien Lauf. HEIDENHEIM: Am Samstag, gegen 05.15 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung am Bahnhof in Heidenheim, die hohen Sachschaden hinterließ. Vier männliche Jugendliche beschädigten

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Zwei junge Männer bestehlen Heimmitarbeiterin

Am Freitagmittag, gegen 17.30 Uhr, fielen zwei junge Männer im Alter von 17 und 21 Jahren in einem Pflegeheim auf. Sie hielten sich in einem Bereich auf, der von Besuchern

Social News Archiv 0 Kommentare

Abbruch des Southside-Festivals war unvermeidbar

Sicherheitschef: Abbruch des Southside-Festivals war unvermeidbar „Der Abbruch des Southside-Festivals war leider unvermeidbar“. Das betont Barny Sancakli, Geschäftsführer der Ulmer Sicherheitsfirma SHS, die am vergangenen Wochenende mit insgesamt 600 Mitarbeiterinnen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ichenhausen – Körperverletzung – Zeugenaufruf

Am frühen Morgen des 09.07.2016 kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 22-jährigen Fahrzeuglackierer und einer bislang unbekannten männlichen Person. Beide waren zu Gast in einer Diskothek und auf

Social News Archiv 0 Kommentare

Memmingen – Fahrt mit gestohlenem Pkw und ohne Fahrerlaubnis

Ein 16-jähriger Jugendlicher machte sich am 23.10.2015 gegen Mitternacht gleich mehrerer Vergehen schuldig. Er war mit einem Pkw von Ottobeuren nach Memmingen unterwegs und geriet dort in eine allgemeine Verkehrskontrolle.

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar