Handyvideo überführt Unfallflüchtige

Handyvideo überführt Unfallflüchtige

Gestern erschien gegen Mittag eine 82-jährige Frau aus dem österreichischen Bezirk Bregenz auf der Dienststelle. Sie teilte mit, dass sie am vergangenen Dienstag ihren Pkw in der Grenzsiedlung geparkt hatte. Als sie wieder zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie fest, dass ihr Pkw während der Abstellzeit angefahren worden war. An ihrem Pkw war ein Schaden von etwa 600 Euro festzustellen.
Die rüstige Rentnerin hatte einen Film mitgebracht, auf dem zu sehen war, wie eine junge Frau mit einem Pkw versuchte auszuparken. Ein Gast einer gegenüberliegenden Wohnung war durch laute Motorgeräusche auf das Fahrzeug aufmerksam geworden und filmte den minutenlangen Ausparkvorgang.
Im Zuge dessen stieß die junge Fahrerin mit ihrem Pkw an den geparkten Pkw der Seniorin. Anschließend parkte die junge Frau wieder ein, stieg aus und besah sich den Schaden an den beiden Pkw. Dann ging die Frau zunächst weg. Minuten später kam die Verursacherin wieder und parkte aus. Dieses Mal erfolgreich, da sie nirgends aneckte. Sie fuhr davon, ohne sich um den zuvor angerichteten Schaden am anderen Pkw zu kümmern und die Polizei zu verständigen.

Der Zeuge, der alles gefilmt hatte, hinterließ am Pkw der Unfallgeschädigten eine Nachricht und stellte das Handyvideo zur Verfügung. Am Pkw der Verursacherin entstanden etwa 150 Euro Schaden. Die 20-Jährige wird nun wegen Unfallflucht zur Anzeige gebracht und die Fahrerlaubnisbehörde wird vom Vorfall in Kenntnis gesetzt. Daneben ist die Schadensregulierung sichergestellt.

Previous Neu-Ulm - Anfängliche Geiselnahme war frei erfunden
Next Freitag 20.01.2017: Tortuga Lounge

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Senden – Streit vor Kneipe eskaliert

Aufgrund diverser Anrufe über eine größere Auseinandersetzung in einer Kneipe in der Hauptstraße, wurden gestern, kurz vor Mitternacht, mehrere Streifen benachbarter Dienststellen in Senden zusammengezogen. Vor Ort konnten acht Personen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Mit Mini überschlagen

Leicht verletzt überstand eine junge Frau am Montag einen Verkehrsunfall bei Ulm. Kurz vor 23.30 Uhr fuhr die 18-Jährige auf der B311 in Richtung Erbach. In Höhe Donautal gab sie

Social News Archiv 0 Kommentare

Große Durchsuchungsaktion unter Federführung der Polizeiinspektion Neu-Ulm

Gestern Morgen wurden im Zuge eines großen Rauschgiftermittlungsverfahrens zeitgleich 18 Wohnungen in Neu-Ulm, Altenstadt und Ulm durchsucht. An der Durchsuchungsaktion waren neben Beamten der Kriminalpolizei Neu-Ulm, der Polizeiinspektionen Neu-Ulm und

Social News Archiv 0 Kommentare

Memmingen – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

In den frühen Morgenstunden des Sonntag, 06.03.2016, randalierte ein 27-Jähriger im Eingangsbereich des Klinikum Memmingen. Er war zuvor von einer Streifenbesatzung dorthin verbracht worden, da er aufgrund seiner starken Alkoholisierung

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Diebstahl auf Baustelle

Diebe suchten im Lauf des vergangenen Wochenendes eine Baustelle in der Lessingstraße auf. Dort stahlen sie aus Baufahrzeugen insgesamt ca. 100 Liter Diesel, nachdem sie rabiat den Tankdeckel der Fahrzeuge

Social News Archiv 0 Kommentare

Schäferstündchen löst Polizeieinsatz aus

UNTERALLGÄU: Nackter Mann läuft übers Feld, so lautete die Mitteilung von Passanten am Mittwochvormittag bei der Polizei, die daraufhin mit mehreren Streifen anrückten und schließlich einen 43-Jährigen völlig unbekleidet vorläufig

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar