Mittelbiberach – 17-Jähriger stirbt an den Folgen eines Messerstichs

Mittelbiberach – 17-Jähriger stirbt an den Folgen eines Messerstichs

Eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen endete am Samstagabend tragisch

Der 17-Jährige hatte zusammen mit mehreren Freunden eine Veranstaltung in Mittelbiberach besucht. Gegen 20.15 Uhr war die Gruppe zu Fuß auf dem Weg zu einer Jugendbude. In der Kirchstraße trafen sie auf zwei Jugendliche, die gerade von der Jugendbude kamen. Darunter ein 16-Jähriger. Dieser soll mit dem 17-Jährigen unvermittelt in Streit geraten sein. Es kam zu einem kurzen Gerangel, in dem der 16-Jährige unvermittelt ein Messer gezückt und dem 17-Jährigen in den Unterleib gestochen haben soll. Zeugen verständigten den Rettungsdienst. Der lebensgefährlich verletzte Jugendliche wurde in eine Klinik transportiert. Der 16-Jährige und sein Begleiter gingen weg. Die Polizei nahm ihn wenig später zu Hause fest und stellte die Tatwaffe sicher. Der 17-Jährige erlag in der Nacht in der Klinik seinen schweren Verletzungen. Das Kriminalkommissariat Biberach und die Staatsanwaltschaft Ravensburg haben umfangreiche Ermittlungen eingeleitet.

Der jugendliche Tatverdächtige wurde am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt.

Previous Vöhringen - Versuchter Ladendiebstahl von 120 Packungen Nüsse
Next Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Ulm/Reutlingen - Einbrechertrio festgenommen

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3876 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Umfangreiche Ermittlungen im Zusammenhang mit Mordversuch in Kötz

Die Ermittlungen der Kripo Neu-Ulm zum versuchten Tötungsdelikt im Ortsteil Kleinkötz (Landkreis Günzburg) gehen weiter. Eine Ermittlungsgruppe wurde eingerichtet und Personensuchhunde kamen zum Einsatz. Hinweistelefon unter (0731) 8013-281 erreichbar. Zur

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Raser im Visier

Die Geschwindigkeit kontrollierten Polizisten am Dienstag in Ulm In der Wallstraßenbrück kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit der Fahrzeuge. Dort gilt Tempo 50. Zwischen 00:15 und 2:45 Uhr waren elf Autofahrer

Social News Archiv 0 Kommentare

Taschendiebe greifen zu

Gleich zweimal traten am Montag in Ulm Taschendiebe auf. ULM: Gegen 16.30 Uhr trat ein Unbekannter in einem Geschäft in der Frauenstraße an eine Kundin heran. Die 85-Jährige war mit

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Mann will nicht alleine feiern

Für mehrere Einsätze sorgte ein 49-jähriger Kemptener von Samstag- auf Sonntagnacht. Anfangs versuchte der Herr, mit einer Warnweste bekleidet, Autofahrer in der Eich anzuhalten und diese zu seiner Gartenparty einzuladen.

Social News Archiv 0 Kommentare

Senden – Pkw-Fahrer missbraucht Rettungsgasse und bedroht Verkehrsteilnehmer mit Schlagstock

Am Mittwochnachmittag fuhr ein 20-jähriger Audi-Fahrer missbräuchlich durch eine Rettungsgasse auf der B28 kurz vor dem Autobahndreieck Hittistetten Richtung A7. Dort hatte sich zuvor aufgrund der Baustellensituation ein Stau gebildet.

Social News Archiv 0 Kommentare

Waldstetten – Gefährliche Körperverletzung

Am vergangenen Sonntag gegen 03.45 Uhr kam es in der Nähe des Festgeländes der sogenannten „Mammutfete“ zu einer gefährlichen Körperverletzung. Zur genannten Zeit begaben sich vier Personen nach dem Besuch

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar