Memmingen – Räuberischer Diebstahl

Memmingen – Räuberischer Diebstahl

Am Donnerstag, 16.02., verbrachte eine 51-jährige Frau ihre Mittagspause auf dem Alten Friedhof in der Augsburger Straße und döste dabei liegend auf einer Parkbank. Ihren Kopf hatte sie auf ihre Handtasche gebettet. Plötzlich wurde ihr diese unter dem Kopf weggezogen. Sie konnte die Tasche noch am Riemen festhalten, letztendlich wurde sie ihr jedoch endgültig entrissen und sie sah zwei Jugendliche davonlaufen. Durch die Ermittlungen vor Ort konnten drei Tatverdächtige im Alter von 13 und 15 Jahren ermittelt werden. Im Rahmen der Fahndung wurde der 13-jährige Haupttäter im Bereich des LGS-Geländes angetroffen und in Gewahrsam genommen. Bei ihm wurde auch eine Bankkarte der Geschädigten aufgefunden.
Auf dem Weg zur Dienststelle und auf der Wache beleidigte er die eingesetzten Beamten massiv und wiederholt. Selbiges richtete er in Gegenwart der Beamten auch gegen seine hinzugezogene Mutter. Im Rahmen einer späteren Absuche konnte die Handtasche der Geschädigten aufgefunden werden, es fehlen jedoch ein Mobiltelefon, der Pkw-Schlüssel und der Geldbeutel.

Im Moment der Festnahme des 13-jährigen Haupttäters hielt eine völlig unbeteiligte Autofahrerin an und mischte sich in die Amtshandlung ein. Als sie aufgefordert wurde, die vorläufige Festnahme nicht weiter zu stören, äußerte sie gut hörbar lautstark, die Polizei solle keine deutschen Kinder festnehmen, sondern lieber „die ganzen Kanaken in Memmingen“. Wegen Verdachts der Volksverhetzung wird die 48-jährige Frau nun zur Anzeige gebracht.

Previous Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Ulm/Reutlingen - Einbrechertrio festgenommen
Next Samstag 18.02.2017: Kulisse Ulm

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Oberallgäu – Verkehrsunfall durch „Geisterfahrerin“

Zu einem Verkehrsunfall kam es heute auf der Bundesstraße 19, der durch eine Falschfahrerin verursacht wurde. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Gegen 15.30 Uhr fuhr eine Autofahrerin auf der

Social News Archiv 0 Kommentare

Merklingen – Räuber noch auf der Flucht

Mit dem Bild von einem Fahrrad erhofft sich die Polizei Hinweise auf den unbekannten Räuber von Merklingen Wie berichtet, betrat der Unbekannte am 26. August gegen 16.00 Uhr die Bankfiliale

Social News Archiv 0 Kommentare

Biberach – Unbekannter belästigt junge Frau

Eine 17-Jährige wurde am Sonntag in Biberach von einem Unbekannten begrapscht. Die Frau wartete nachmittags am Busbahnhof auf ein Taxi. Gegen 15.45 sprach ein unbekannter Mann sie an und wollte

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Auffahrunfall mit zwei Schwerverletzten

Am Freitagnachmittag befuhr gegen 15 Uhr eine Fahrzeugkolonne die Karlstraße in Richtung Blaubeurer Tor Ring. Auf Höhe des sogenannten Karlsbaus musste der Lenker eines Mazda 6 aufgrund der Verkehrssituation bis

Social News Archiv 0 Kommentare

Vöhringen – Geparkte Kleinwagen aus Parklücke gehievt

Auf Streifenfahrt befindliche Beamte stellten am Sonntag, 24.04.16, 03.25 Uhr in der Vöhlinstraße fest, dass ein Kleinwagen durch unbekannte Personen so aus einer Parklücke gelupft wurde, so dass sich das

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Unbekannter belästigt Frau

Ein Mann hat am Sonntag in Ulm eine Joggerin unsittlich berührt. Die Frau lief zunächst an der Iller entlang und erreichte gegen 9.30 Uhr das Kraftwerk in Wiblingen. Dort stellte

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar