Bad Schussenried – Person mit Waffe löst Polizeieinsatz aus

Bad Schussenried – Person mit Waffe löst Polizeieinsatz aus

Die Polizei hat am Dienstagmorgen in Bad Schussenried eine Bedrohungslage bewältigt

Gegen 6 Uhr teilte ein Anrufer der Polizei über Notruf mit, dass sich in der Aulendorfer Straße eine Person mit einer Schusswaffe aufhalten würde. Als eine Streife der Polizei wenig später eintraf, befand sich die Person vor dem Eingang eines Mehrfamilienhaus. Die Person hatte eine Pistole in der Hand und reagierte nicht auf die Anweisungen der Beamten. Sie rannte in das Mehrfamilienhaus und zeigte sich wenig später am Fenster und auf dem Balkon einer Wohnung. Mehrfach richtete sie die Waffe gegen sich selbst, aus der Wohnung waren mehrmals Knallgeräusche zu hören. Die Polizei sperrte die Umgebung des Wohnhauses ab und sicherte die Wohnungstüre vom Treppenhaus her ab. Zahlreiche Beamte von Schutz- und Kriminalpolizei waren im Einsatz, darunter auch Spezialkräfte. Die Polizei konnte die Person zur Aufgabe und Herausgabe der Waffe überreden. Die Kriminalpolizei nahm sie in Gewahrsam und führt jetzt weitere Ermittlungen durch. Bei der Person handelt es sich um eine 24-jährige Frau, die in Bad Schussenried wohnt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand steht das Verhalten der jungen Frau mit einer psychischen Erkrankung in Zusammenhang. Bei der sichergestellten Waffe handelt es sich um eine täuschend echt aussehende frei verkäufliche Gas- und Schreckschusspistole. Die schussähnlichen Knallgeräusche stammten jedoch nicht von der Pistole sondern von Silvesterkrachern, die die Frau in der Wohnung gezündet hatte. Die 24-Jährige wird jetzt in einer in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht.

Previous Biberach - Männer schlagen 35-Jährigen nieder
Next Ulm - Fasnet: Polizei zieht Bilanz

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3876 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Freund war keine gute Hilfe

Eine Idee ist nicht immer so gut, wie sie zunächst scheint, weiß seit Freitag eine Ulmerin Die Frau fuhr gegen Mitternacht von Einsingen in Richtung Eggingen. Die Straße war glatt

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Taschendiebstähle – Zeugenaufruf

Eine 56 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Dillingen besuchte am Montagnachmittag mit ihrer Tochter und dem 15 Monate alten Enkel die Glacis-Galerie in Neu-Ulm. Ihre Handtasche lag dabei in

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Mehrere Pkw aufgebrochen

Im Ortsteil Pfuhl wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mehrere Pkw aufgebrochen. In der Saalbaustraße, Ermlandstraße, Kettelerstraße, Jahnstraße und im Haldeweg wurden insgesamt fünf Fahrzeuge angegangen, wobei die

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Auseinandersetzung in Erstaufnahmeeinrichtung

In einer temporären Erstaufnahmeeinrichtung kam es heute Früh zu einer Rangelei, die in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Mehrere Streifenfahrzeuge waren zur Schlichtung nötig. Kurz vor 8 Uhr kam es während

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Golf überfährt Bein

Gegen 10.30 hatte der Golffahrer sein Auto auf dem Münsterplatz in der Nähe vom Stadthaus geparkt. Der 51-Jährige fuhr wieder los. Er nutzte der Rückwärtsgang. Dabei achtete der VW-Lenker nicht

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Junger Mann schlägt Passanten ins Gesicht

Am Samstagabend war ein 20-jähriger Kemptener zu Fuß auf dem Heimweg von der Arbeit, als neben ihm ein Pkw anhielt. Einer der Mitfahrer stieg aus und forderte den 20-Jährigen zu

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar