Ulm – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Polizeistreife beendet gefährliche Schlägerei

Ulm – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Polizeistreife beendet gefährliche Schlägerei

Mit Pfefferspray musste die Polizei am Dienstag in Ulm einen Angreifer von seinem Opfer trennen. Eine Polizeistreife entdeckte die Auseinandersetzung kurz vor 19 Uhr. Auf einer Grünfläche nahe der Lupferbrücke schlugen mehrere Personen offenbar aufeinander ein. Die Polizisten erkannten, dass ein Mann am Boden lag. Ein anderer hatte einen Holzstiel in der Hand. Mit dem schlug er mehrfach gegen den Kopf des Mannes. Selbst als die Polizisten sich näherten, ließ der Angreifer nicht von seinem Opfer ab. Erst das Pfefferspray brachte ihn zum Einhalt. Der Rettungsdienst kümmerte sich sofort um den 46 Jahre alten Verletzten. Seine schweren Verletzungen wurden im Krankenhaus behandelt. Den 36-jährigen Angreifer nahm die Polizei vorübergehend fest. Warum die Beteiligten so heftig gestritten haben, wissen die Ermittler noch nicht.

Der 36-Jährige wurde am Mittwoch dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt. Der erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung.

Previous Mindelheim - 21-Jähriger randaliert im Krankenhaus
Next Samstag 18.03.2017: Tortuga Lounge

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Senden – Streit vor Kneipe eskaliert

Aufgrund diverser Anrufe über eine größere Auseinandersetzung in einer Kneipe in der Hauptstraße, wurden gestern, kurz vor Mitternacht, mehrere Streifen benachbarter Dienststellen in Senden zusammengezogen. Vor Ort konnten acht Personen

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Kunstwerk aus Stadtbücherei gestohlen – Kripo sucht Zeugen

Ein Kunstwerk wurde vergangenen Faschingsdienstag von Unbekannten aus dem Vorraum der Neu-Ulmer Stadtbücherei gestohlen. Die Tatzeit dürfte zwischen 12.00 Uhr und 18.30 Uhr liegen. Die Bücherei in der Heiner-Metzger-Straße war

Social News Archiv 0 Kommentare

Schwangau – Jugendlicher außer Rand und Band

In der Nacht vom Freitag auf Samstag löste ein 16-jähriger Internatsschüler des Gymnasiums in Hohenschwangau einen Einbruchalarm an der Schule aus. Als die diensthabenden Aufsichtslehrer nachsahen, beschimpfte und bepöbelte sie

Social News Archiv 0 Kommentare

Laupheim – Spuren führen zum Täter

Der Täter trieb in der Laupheimer Innenstadt sein Unwesen. Dort warf er nicht nur an einer Schule Fenster ein. Er beschädigte außerdem eine Dekoration und drei Autos. Den Besitzern entstand

Social News Archiv 0 Kommentare

Staatsanwaltschaft Ellwangen und Polizei teilen mit: Nach Überfällen auf Juwelier in Heidenheim zwei mutmaßliche Täter ermittelt

Zwei Männer aus Litauen stehen jetzt im dringenden Verdacht, im Mai einen Juwelier in Heidenheim überfallen zu haben. Ein 27-jähriger Beschuldigter ist in Litauen inhaftiert. Ein 24-jähriger Mann befindet sich

Social News Archiv 0 Kommentare

Verbotener Wechsel verursachte Unfall

Der Verkehrsunfall am Mittwoch auf dem Bismarckring wurde durch einen Fahrstreifenwechsel verursacht. ULM: Wie berichtet, hatte sich ein Skoda gegen 17 Uhr auf dem Bismarckring überschlagen. Wie die Ermittlungen jetzt

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar