Krumbach – Flucht vor Polizei endet im Gefängnis

Krumbach – Flucht vor Polizei endet im Gefängnis

Am vergangenen Freitagmittag versuchte ein 24-jähriger Pkw-Fahrer sich einer polizeilichen Verkehrskontrolle zu entziehen.

Der junge Mann sollte durch Polizeibeamte der Operativen Ergänzungsdienste aus Neu-Ulm in der Augsburger Straße in Krumbach einer routinemäßigen Verkehrskontrolle unterzogen werden, ignorierte jedoch die Anhalte Signale und flüchtete. Der Pkw Fahrer konnte in einem Waldstück bei Attenhausen gestellt werden. Der junge Mann fuhr auf einem Feldweg in eine Baumkrone eines quer über die Fahrbahn liegenden Baumes. Weder er noch seine 20-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall verletzt, es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Die Beamten stellten beim Fahrer strake drogentypische Ausfallerscheinungen fest und ordneten eine Blutentnahme an. Bei der Durchsuchung seiner Person und des Fahrzeugs konnten weiterhin rund 50 Gramm Marihuana, ca. zehn Gramm Kokain und geringe Mengen Haschisch aufgefunden und sichergestellt werden. Ferner stellten die Beamten fest, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besitzt und dass das Kennzeichen an seinem Pkw manipuliert war, um eine amtliche Zulassung vorzutäuschen.

Aufgrund einer offenen Bewährungsstrafe wurde der junge Mann vorläufig festgenommen und dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

Die Polizei sucht nun Personen, die durch die Fahrweise des Mannes gefährdet wurden. Hinweise hierzu nehmen die Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/8013-0 entgegen.

Previous Senden - Schnapsflasche aus dem siebten Stock geworfen
Next Neu-Ulm - Raubüberfall auf Rentner im Mai 2016 nun geklärt

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ehingen – Sohn randaliert nach Drogenkonsum

Am Freitag, gegen 11.30 Uhr, wurde die Polizei von einer Nachbarin alarmiert. Der 31-jährige Sohn der Nachbarsfamilie hatte in der Wohnung randaliert, so dass die Eltern flüchten mussten. Vor Ort

Social News Archiv 0 Kommentare

Eggenthal – Tödlicher Fahrradunfall

Landkreis Ostallgäu. Am Samstag, um 14.00 Uhr, ereignete sich im Ortsbereich von Eggenthal ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 73-jähriger Fahrradfahrer fuhr auf der Straße Am Lugenbach in Richtung Friesenried. Ein Traktorfahrer

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Hund ohne Leine bringt Fahrradfahrer zu Fall

Zwei Fahrradfahrer sind am Mittwoch gegen 16 Uhr auf dem Donauradweg zusammengeprallt. Die 31 und 41 Jahre alten Männer stürzten und zogen sich leichte Verletzungen zu. Ausschlaggebend für den Unfall

Social News Archiv 0 Kommentare

Oberbekleidung für knapp 7.000 Euro gestohlen

Der Immenstädter Polizei gelang die Überführung einer Ladendiebin, die ihrer Angabe nach bereits seit mehreren Jahren Frauenoberbekleidung stahl. Die zunächst unbekannte Frau fiel im November vergangenen Jahres einer Angestellten eines

Social News Archiv 0 Kommentare

Ochsenhausen – 88-Jährige schwebt nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr

Eine Seniorin ist am Freitag in Ochsenhausen von einem Lkw angefahren worden. Die Frau schob eine Gehhilfe und wollte gegen 11.30 Uhr die Poststraße an einer Fußgängerampel überqueren. Die 88-Jährige

Social News Archiv 0 Kommentare

Laupheim – Schlägerei zwischen Betrunkenen – Zahn ausgeschlagen

Auf der Suche nach seinem Handy sprach am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein 18-Jähriger in einer Diskothek einen anderen Gast an. Der 21-Jährige schlug den jungen Mann unvermittelt ins

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar