Krumbach – Flucht vor Polizei endet im Gefängnis

Krumbach – Flucht vor Polizei endet im Gefängnis

Am vergangenen Freitagmittag versuchte ein 24-jähriger Pkw-Fahrer sich einer polizeilichen Verkehrskontrolle zu entziehen.

Der junge Mann sollte durch Polizeibeamte der Operativen Ergänzungsdienste aus Neu-Ulm in der Augsburger Straße in Krumbach einer routinemäßigen Verkehrskontrolle unterzogen werden, ignorierte jedoch die Anhalte Signale und flüchtete. Der Pkw Fahrer konnte in einem Waldstück bei Attenhausen gestellt werden. Der junge Mann fuhr auf einem Feldweg in eine Baumkrone eines quer über die Fahrbahn liegenden Baumes. Weder er noch seine 20-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall verletzt, es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Die Beamten stellten beim Fahrer strake drogentypische Ausfallerscheinungen fest und ordneten eine Blutentnahme an. Bei der Durchsuchung seiner Person und des Fahrzeugs konnten weiterhin rund 50 Gramm Marihuana, ca. zehn Gramm Kokain und geringe Mengen Haschisch aufgefunden und sichergestellt werden. Ferner stellten die Beamten fest, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besitzt und dass das Kennzeichen an seinem Pkw manipuliert war, um eine amtliche Zulassung vorzutäuschen.

Aufgrund einer offenen Bewährungsstrafe wurde der junge Mann vorläufig festgenommen und dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

Die Polizei sucht nun Personen, die durch die Fahrweise des Mannes gefährdet wurden. Hinweise hierzu nehmen die Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/8013-0 entgegen.

Previous Senden - Schnapsflasche aus dem siebten Stock geworfen
Next Neu-Ulm - Raubüberfall auf Rentner im Mai 2016 nun geklärt

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3876 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Memmingen – Ermittlungen wegen versuchtem Tötungsdelikt

Wegen dem Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts zum Nachteil von Beamten der Justizvollzugsanstalt (JVA) Memmingen ermitteln derzeit die Staatsanwaltschaft und Kripo. Insgesamt vier Beamte und ein Insasse wurden durch den Übergriff

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Nach Brand im Zug: Polizei ermittelt Verdächtigen

Unter dem Verdacht, vor Wochen in einem Zug bei Ulm Feuer gelegt zu haben, steht jetzt ein 24-Jähriger Wie berichtet, schlugen Anfang September aus der Toilette eines Zuges die Flammen.

Social News Archiv 0 Kommentare

Bad Schussenried – Polizei sucht Zeugen zu einem Raub

Am Sonntag griffen Unbekannte kurz vor Mitternacht in Bad Schussenried einen 71-Jährigen an. Der Senior war gegen 23.30 Uhr in der Innenstadt unterwegs. Dort stand er am Marktplatz vor einem

Social News Archiv 1 Kommentar

Dornstadt – Betrunkener verletzt Festbesucher

Mit einem Messer hat ein Mann am frühen Donnerstag in Dornstadt vier Menschen verletzt Der junge Mann hielt sich gegen 3.30 Uhr auf einer Veranstaltung bei Tomerdingen auf. Dort geriet

Social News Archiv 0 Kommentare

Schelklingen – Verletzte liegen gelassen

Nach dem Verursacher eines Unfalls am Freitag bei Schelklingen sucht die Polizei. Sie hofft dabei auch auf Zeugen Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr. Kurz vor Schelklingen überholte ein

Social News Archiv 0 Kommentare

3. Kammerkonzert

Am Sonntag, den 20. November 2016 findet um 19.30 Uhr im Foyer des Theaters das 3. Kammerkonzert statt. Die Musikerinnen Lieske Deij (Violine), Maria Braun (Viola) und Anne Schumacher (Violoncello)

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar