Göppingen – Handtaschenräuber schlagen dreimal zu

Göppingen – Handtaschenräuber schlagen dreimal zu

Drei Passantinnen sind am Mittwoch in Göppingen Opfer von Raubdelikten geworden

Der erste Vorfall war gegen 10.15 Uhr in der Davidstraße. Dort riss ein Mann einer gebrechlichen Frau die Handtasche aus der Hand und rannte mit dieser in Richtung Sonnenbrücke davon. Neben etwas Kleingeld befanden sich Lebensmitteleinkäufe der Frau in der Tasche. Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß, schlank und hat kurze, glatte Haare. Er trug eine helle Stoffjacke.

Um 15.25 Uhr traf es eine Passantin in der Blumenstraße. Auch hier entriss ein Unbekannter einer Frau die Handtasche. Die Seniorin stürzte, blieb aber zum Glück unverletzt. Die Tasche warf der Räuber auf seiner Flucht in der Aberlinstraße weg. Die Geldbörse fehlte.

In der Kanalstraße war gegen 22 Uhr eine 42-Jährige mit ihrer Tochter auf dem Weg zum Bahnhof. Hier schlug ein Täterduo zu. Die beiden jungen Männer fuhren auf einem Fahrrad knapp an der Frau vorbei, der auf dem Gepäckträger sitzende Mann riss der Frau gewaltsam die Handtasche aus der Hand. Die Täter trugen dunkle Kapuzenjacken und Baseballmützen. Einer hatte Schuhe mit roten Absätzen und eine Hose mit seitlichem Schriftzug an. Sie flüchteten mit dem Fahrrad und ihrer Beute in Richtung Bahnhofstraße.

Die Polizei reagierte auf die Delikte mit umfangreichen Fahndungsmaßnahmen und Ermittlungen. Sie ist mit zusätzlichen Streifen in der Innenstadt präsent. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die in einem Zusammenhang mit den Raubdelikten stehen könnten.

Hinweise bitte an die Polizei Göppingen, Tel.: 07161/632360.

Previous Mietingen - Unbekannter verletzt Pferd
Next Samstag 25.03.2017: Hinteres Kreuz

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Bad Wörishofen – Vermutlichen Drogendealer festgenommen

Eine erfolgreiche Überprüfung gelang den Fahndern der Lindauer Schleierfahnder am vergangenen Montag in einem Personenzug. Die Beamten kontrollierten am Montagabend (9. November 2015) in einem Regionalzug bei Buchloe einen Fahrgast

Social News 0 Kommentare

Ladendiebstahl

SENDEN: Gestern Nachmittag beobachtete ein Polizeibeamter der Polizeistation Senden in seiner Freizeit einen Ladendiebstahl. Der Beamte befand sich beim Einkaufen in einem Großmarkt in Senden und bemerkte dabei einen 30-jähriger

Social News 0 Kommentare

Ulm – Auf gefährlicher Fahrt

Zwei Autofahrer hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag in Ulm aus dem Verkehr gezogen. Einer Polizeistreife fiel gegen 22.40 Uhr ein BMW auf. Der fuhr auf der Blaubeurer

Social News 0 Kommentare

Senden – Betrunkene bewirft Männer mit Hundekot

Ein 32jähriger Mann parkte am Mittwoch seinen Lieferwagen vor einem Mehrfamilienhaus in der Kemptener Str. um zusammen mit zwei Freunden umzuziehen. Eine im 2. Obergeschoß des Anwesens wohnende Frau fühlte

Social News 0 Kommentare

Thannhausen – Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwerstverletzt wurde ein 10-jähriges Mädchen am gestrigen Sonntagnachmittag in Thannhausen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand spielten mehrere Kinder Am Margarethenbrünnele am Straßenrand. Während ihres Spielens liefen die Kinder offenbar auch auf die

Social News 0 Kommentare

Rot an der Rot – Einbruch in Schule und Kindergarten aufgeklärt

Die Ende April in Rot an der Rot verübten Einbrüche in eine Schule und einen Kindergarten sind aufgeklärt. Die Kripo Ravensburg ermittelt gegen einen 58-Jährigen aus dem Landkreis Ravensburg. Der

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar