Ulm- Crash-Car-Fahrt mündet in Ermittlungsverfahren

Ulm- Crash-Car-Fahrt mündet in Ermittlungsverfahren

Gegen zwei junge Männer wird wegen verschiedener Delikte ermittelt

Komisch kam einem Zeugen die Verhaltensweise zweier Männer am Samstagabend in Staig vor. Er hatte beobachtet, dass beide mit einem Auto ohne Kennzeichen Schleuderübungen vollführten. Für die herbeigerufene Streife des Polizeireviers Ulm-West stellte sich der Sachverhalt dann als mehr als „groben Unfug“ dar. Wie sich vor Ort ermitteln lies, hatten die Männer einen Audi absichtlich demoliert. Dazu waren sie mit dem nicht zugelassenen und nicht mit Kennzeichen versehenen Pkw schleudernd durch eine Ortsstraße gefahren. Die Fahrt endete an einem Verkehrszeichen. Nachdem der Crash auf von einem der beiden mittels Handycam festgehalten worden war, erfolgte ein Fahrerwechsel. Die nun folgende Fahrt endete wieder mit einem Zusammenstoß an der gleichen Stelle. Während der Befragung der beiden 19jährigen Männer stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft beider Fahrer fest. Dies bestätigte sich in einem Alkotest. Im Ergebnis hatten beide Männer jeweils einen Wert um ein Promille. Bei beiden Beschuldigten wurde eine Blutentnahme veranlasst und deren Führerscheine sichergestellt. Gegen sie wird jetzt zum einen wegen der Fahrt mit dem nicht versicherten und nicht zugelassenem Fahrzeug und zum anderen jeweils wegen einer Trunkenheitsfahr mit Verkehrsunfall ermittelt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürfte es sich bei dem Audi um ihren eigenen gehandelt haben.

Previous Ulm- Fahrscheinkontrolleur zusammengeschlagen
Next Ulm - Räuber erbeutet Bargeld

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Biberach – Unbekannter belästigt junge Frau

Eine 17-Jährige wurde am Sonntag in Biberach von einem Unbekannten begrapscht. Die Frau wartete nachmittags am Busbahnhof auf ein Taxi. Gegen 15.45 sprach ein unbekannter Mann sie an und wollte

Social News Archiv 0 Kommentare

Weißenhorn – Schlagring bei Personenkontrolle mitgeführt

Am Samstagabend (31.10.2015) kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Weißenhorn im Stadtpark in Weißenhorn zwei Personen, 20 und 17 Jahre alt. Im Laufe der Kontrolle sagte der 20-jährige auf Türkisch zu seinem

Social News Archiv 0 Kommentare

Ermittlungen gegen Rockergruppierung im Allgäu ausgeweitet

Die Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben Schwaben Süd/West – KPI(Z) ermittelt zusammen mit der Staatsanwaltschaft Kempten seit mehreren Monaten wegen unerlaubtem Handel mit Betäubungsmitteln gegen die Mitglieder des Motorradclubs Black Rider aus

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – Polizei sucht blonde Frau in rotem Kleinwagen

Bei einem Unfall am Mittwochmorgen in Heidenheim wurde ein Mädchen leicht verletzt. Die 14-Jährige wollte auf dem Weg zur Schule um 07.25 Uhr im Bereich eines Einkaufmarktes die Friedrich-Ebert-Straße überqueren.

Social News Archiv 0 Kommentare

Günzburg – Streitigkeiten eskalierten

Am vergangenen Samstag kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Lochfelbenstraße zu einer Streitigkeit. Die Polizei wurde am späten Mittag durch den Sicherheitsdienst über die körperliche Auseinandersetzung informiert,

Social News Archiv 0 Kommentare

Günzburg – Festnahme nach schwerem sexuellem Missbrauch eines Kindes – 45-Jähriger in Haft

Eine sogenannte „Schulfahndung“ führte jetzt zur Identifizierung und Festnahme eines 45-jährigen Mannes, der seine 13-jährige Cousine mehrfach schwer sexuell missbraucht hat. Von seinen Taten hatte er Videos und Lichtbilder gefertigt

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar