Heidenheim – Ermittler durchsuchen zehn Gebäuden

Heidenheim – Ermittler durchsuchen zehn Gebäuden

Polizeibeamte haben am Mittwoch im Raum Heidenheim und Böblingen in insgesamt zehn Gebäuden nach Beweismitteln gesucht

Die Durchsuchungen stehen im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren gegen eine so genannte rockerähnliche Gruppe aus dem Raum Heidenheim. Vorausgegangen war ein Vorfall Ende Februar in einer Heidenheimer Discothek. Mehrere Personen der Gruppe betraten damals das Lokal, bedrohten das Sicherheitspersonal und in den Räumen die Gäste mit einer Kettensäge und Baseballschlägern. Zwar wurde bei diesem Vorfall niemand verletzt, die Betroffenen wurden durch die Gruppe aber in Angst und Schrecken versetzt. Staatsanwaltschaft Ellwangen und Kriminalpolizei nahmen die Ermittlungen auf. In deren Verlauf ergab sich unter anderem der Verdacht, dass die Gruppe mit dem Vorgehen Schutzgelder des Discothekenbetreibers erpressen wollte. Neben diesen Ermittlungen zeigte die Polizei in den Wochen nach dem Vorfall starke Präsenz im Umfeld des Lokals. Die Stadt Heidenheim verhängte gegen einen 28-Jährigen als mutmaßlichen „Präsidenten“ der Gruppe und drei weitere Personen ein Aufenthaltsverbot für den näheren Bereich. Seither ist Ruhe eingekehrt. Jetzt wollen die Ermittler im Rahmen der Durchsuchungen weitere Erkenntnisse gewinnen und mögliche Beweismittel finden. Im Laufe der Durchsuchung stellten die Beamten verschiedene Gegenstände sicher, die jetzt noch ausgewertet werden müssen: Handys und Datenträger. Außerdem fanden die Beamten wenige Gramm Rauschgift.

Previous Ulm - Räuber erbeutet Bargeld
Next Ulm - In der Nacht auf Sonntag belästigte ein bislang Unbekannter eine junge Frau in Ulm - Zeugen gesucht!

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Biberach – Polizei bremst Raser aus

Mit dem Lasermessgerät hat die Polizei am Montagabend in Biberach Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Überwacht wurde die Tempo-70-Zone in der Ulmer Straße, am Ortsrand von Birkendorf. Die Beamten hielten neun Fahrzeuglenker an,

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Führerscheinbeschlagnahme nach Trunkenheitsfahrt

Betrunkener Autofahrer muss zur Blutprobe Ein 54 Jahre alter Ford-Fahrer wurde gegen 04.25 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße angehalten. Der Mann roch stark nach Alkohol. Der Atemalkoholtest zeigte einen deutlich über

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Zwei Betrunkene wollen Pkw stehlen

Kurz nach Mitternacht wurde über Notruf mitgeteilt, dass sich zwei Männer im Starkfeld auf dem Parkplatz an einem Auto zu schaffen machen. Bis zum Eintreffen der ersten Streife waren die

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Handfeste Auseinandersetzung in einer Bar

Gegen 00.30 Uhr kam es in der vergangenen Nacht in einer Bar in der Industriestraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Gästen und dem Betreiber. Der Grund für diese Auseinandersetzung

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Teurer Notdienst

Weil eine 36 Jahre alte Neu-Ulmerin am Montagmittag versehentlich die Tür ihrer Wohnung zugezogen und den Schlüssel in der Wohnung vergessen hatte, rief sie in ihrer Not einen Schlüsseldienst. Die

Social News Archiv 0 Kommentare

Biberach – Mann schießt mit Schreckschusswaffe in Einkaufsmarkt

Mit mehreren Streifenwagen fuhr die Polizei zu einem Supermarkt, als dort Kunden Schüsse meldeten Zum Glück wurde niemand verletzt, als Dienstagabend gegen 19.25 Uhr ein 49 Jahre alter Mann mit

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar