Ulm – Maskierte wollen Tankstelle überfallen

Ulm – Maskierte wollen Tankstelle überfallen

Nach einem versuchten Raubdelikt in der Nacht zum Freitag in Ulm sucht die Polizei Zeugen und Hinweise

Tatort war eine Tankstelle in der Blaubeurer Straße, Ecke Jägerstraße. Um 3.10 Uhr fuhr ein mit zwei Personen besetzter Audi A1 auf das Tankstellengelände. Die beiden mit Sturmhauben maskierten Männer stiegen aus und gingen zum Eingang. Sie führten Schusswaffen mit sich. Als sie bemerkten, dass sich die Eingangstüre nicht öffnen ließ, flüchteten sie. Der Audi fuhr in der Blaubeurer Straße mit hoher Geschwindigkeit stadteinwärts. An dem Fahrzeug waren Nummernschilder angebracht, die in Laupheim von einem parkenden Auto gestohlen worden waren. Die Kriminalpolizei hat umfangreiche Ermittlungen eingeleitet und bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei der Fahndung.

  • Wer hat zur Tatzeit an oder in der Nähe der Tankstelle verdächtige Beobachtungen gemacht?
  • Wer hat dort einen weißen Audi A1 gesehen?
  • Wem sind in der Nacht zwei Männer aufgefallen? Beide Personen sind zwischen 1,80 Meter und 1,90 Meter groß. Einer war mit
    einer beigen oder hellen knielangen Bermuda-Hose, einem weißen T-Shirt und schwarzen Adidas-Schuhen mit weißer Sohle bekleidet. Der andere trug eine blaue Jeans, eine dunkle Jacke und ein weißes T-Shirt.
  • Wer kennt die beschriebenen Personen oder kann Angaben zu möglichen Tatverdächtigen machen?
  • Wer hat die Männer oder einen weißen Audi A1 am Donnerstag oder in der Nacht zum Freitag in Laupheim gesehen?
  • Wer hat in der Zeit zwischen 15 Uhr und 2.45 Uhr auf dem Parkplatz der Kilian-von-Steiner-Schule in Laupheim verdächtige
    Wahrnehmungen gemacht?

Hinweise bitte an die Polizei in Ulm unter der Telefonnummer 0731/188-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Previous Ulm - Smartphone und Geldbörse geraubt
Next Samstag 20.05.2017: Dolce Cocktailbar

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Geislingen – Konsequenten Linie von Stadt und Polizei bei der Überwachung von Szene- und Jugendtreffpunkten

Hausverbote, Strafanzeigen und sichergestellte Drogen erste Ergebnis der Aktion In den letzten Tagen erreichten sowohl die Geislinger Polizei als auch die Stadtverwaltung vermehrt Hinweise und Beschwerden über teils provozierende Jugendliche

Social News Archiv 0 Kommentare

Göppingen – Polizei fahndet nach Exhibitionisten

Ein Mann hat sich am Mittwochmorgen im Waldgebiet Oberholz einer Spaziergängerin gegenüber entblösst. Die Frau war auf einem Waldweg, in Verlängerung der Wolfstraße, mit ihrem Hund unterwegs. Gegen 7.45 Uhr

Social News Archiv 0 Kommentare

Riedlingen – Polizei ermittelt gegen Diebesbande

Die Gruppe war am 24. September nach Riedlingen gereist und hatte in zwei Einkaufsmärkten Elektroartikel und Zigaretten im Wert von einigen hundert Euro gestohlen. Als sie in der Gammertinger Straße

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Ganzer Bagger weg

Ein sechs Tonnen schwerer Bagger ist am Donnerstag von einer Ulmer Baustelle gestohlen worden Die Baustelle befindet sich an der B30 zwischen dem Dreieck Neu-Ulm und der Ausfahrt Ulm-Wiblingen. Dort

Social News Archiv 0 Kommentare

Ehingen – Polizei nimmt mutmaßlichen Rauschgifthändler fest

Die Polizei beschlagnahmte am vergangenen Dienstag rund 200 Gramm Rauschgift Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und dem Polizeipräsidium Ulm Vergangenen Dienstag erhielt die Polizei einen Hinweis auf ein Drogengeschäft im Raum

Social News Archiv 0 Kommentare

Senden – Kiloweise Nüsse entwendet

Ein unbekannter Täter, vermutlich Schwarzafrikaner, dunkle Bekleidung, betrat gestern Mittag mit einem mitgeführten dunklen Reisetrolley einen Supermarkt in der Berliner Straße. Aus einem Verkaufsregal entwendete er zahlreiche Packungen mit verschiedenen

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar