Ulm – Wohnungsbrand in der Schillerstraße

Ulm – Wohnungsbrand in der Schillerstraße

Die Kriminalpolizei hat am Mittwoch den am Dienstagabend leblos in einer Ulmer Wohnung aufgefunden Mann identifiziert.

Bei dem Toten handelt es sich um den 64-jährigen Wohnungsinhaber. Der Mann lebte alleine in der Wohnung. Wie berichtet war am Dienstag um kurz nach 21 Uhr bei der Feuerwehr ein Notruf eines Hausbewohners eingegangen. Aus der Wohnung im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Schillerstraße drangen starker Rauch und auch Flammen ins Freie. Die Bewohner des Hauses brachten sich in Sicherheit, kurz darauf trafen die Löschkräfte ein. Diese verschafften sich Zugang zu der Wohnung und hatten das Feuer dort schnell gelöscht. In der Wohnung fanden die Helfer eine leblose Person. Notarzt und Rettungsdienst konnten nur noch den Tod feststellen. Der Mann wies Verletzungen auf, deren Herkunft bislang unklar ist. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat der zuständige Ermittlungsrichter eine Obduktion angeordnet. Mit einem Ergebnis wird nicht vor Donnerstag gerechnet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und untersucht die Brandursache und die genauen Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen.

Die Polizei sucht Zeugen, die am Dienstagabend gegen 21 Uhr im Bereich Schillerstraße, Schillersteg, ZOB oder Bahnhof Personen mit auffälligem Verhalten gesehen oder andere Wahrnehmungen gemacht haben, die für die Ermittlungen von Bedeutung sein könnten. Telefon Polizei Ulm: 0731/188-0

Previous Mittwoch 24.05.2017: Kulisse Ulm
Next Neu-Ulm - Heimliche Fotoaufnahmen? – Zeugin gesucht

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Große Durchsuchungsaktion unter Federführung der Polizeiinspektion Neu-Ulm

Gestern Morgen wurden im Zuge eines großen Rauschgiftermittlungsverfahrens zeitgleich 18 Wohnungen in Neu-Ulm, Altenstadt und Ulm durchsucht. An der Durchsuchungsaktion waren neben Beamten der Kriminalpolizei Neu-Ulm, der Polizeiinspektionen Neu-Ulm und

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Diebe schlagen Autoscheibe ein – Täter geflüchtet

Gegen 18.55 Uhr wurde am Samstag an einem in der Rebengasse in der Ulmer Innenstadt geparkten Pkw eine Seitenscheibe eingeschlagen. Aus dem Auto wurden eine Handtasche und eine Einkaufstüte mit

Social News Archiv 0 Kommentare

Kaufbeuren – Frau zerschneidet Bekleidung in Geschäften

Dank dem Hinweis des Verkaufspersonals konnte die Polizei eine Frau ermitteln, die im Verdacht steht, in zwei Geschäften eine Vielzahl von Kleidungsstücken mutwillig beschädigt zu haben. Dabei richtete sie einen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Mit Fiat auf Mast

Schwer verletzt wurde ein junger Fahrer am Montag bei einem gefährlichen Manöver in Ulm Der 18-Jährige fuhr gegen 12.20 Uhr vom Bismarckring nach links in die Wagnerstraße. Hier versuchte er,

Social News Archiv 0 Kommentare

Lindau – Drogenschmuggel: Ideenreiches Versteck brachte auch nichts

Erfolg hatten die Lindauer Schleierfahnder im Rahmen einer Kontrolle am Lindauer Hauptbahnhof. Die Fahnder kontrollierten am Donnerstag gegen 17 Uhr einen 27-jährigen Tiroler, der auf dem Weg nach Hause war.

Social News Archiv 0 Kommentare

Göppingen – Schluss mit lustig – Betrunkener stört Narrenfest

Am Sonntag, gegen 01.30 Uhr, wurde die Polizei auf dem Marktplatz zum Zelt der Narrenzunft gerufen. Als die Streife dort eintraf wurde gerade ein Mann aus dem Zelt geführt. Der

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar