Neu-Ulm – Schlägerei vor Hochzeitssaal

Neu-Ulm – Schlägerei vor Hochzeitssaal

Am Samstagabend gegen 22.30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm eine Schlägerei zwischen 20 Personen vor einem Hochzeitssaal in der Leibnitzstraße in Neu-Ulm gemeldet.
Bis zum Eintreffen der ersten Streifen vor Ort hatten sich die vermeintlichen Täter bereits vom Ort des Geschehens entfernt. Nach jetzigen Erkenntnissen kam es zwischen mindestens vier Personen zu einer handfesten Auseinandersetzung. Dabei wurden ein 28 und ein 34-jähriger Ulmer von mindestens zwei Männern angegriffen. Die vermeintlichen Täter waren zunächst flüchtig und ihre Personalien unbekannt. Im Zuge der ersten Ermittlungen konnten allerdings zwei Männer aus dem Raum Augsburg als Tatverdächtige identifiziert werden.
Während des Geschehens befanden sich zudem ca. 15 weitere Personen in nächster Nähe des Geschehens. Diese beteiligten sich allerdings nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nicht an den Gewalthandlungen.
Die beiden Ulmer wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Einer der beiden konnte nach der Behandlung durch den hinzugerufenen Rettungsdienst vor Ort entlassen werden. Der Andere musste jedoch zur Beobachtung in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden.
Im Rahme des Einsatzes waren insgesamt 13 Streifen eingesetzt. Hierbei wurde die Polizeiinspektion Neu-Ulm durch die umliegenden Dienststellen und das Polizeipräsidium Ulm unterstützt.
Die Ermittlungen zu Sachverhalt dauern weiterhin an. Zeugen des Geschehens werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm persönlich oder telefonisch unter 0731/8013-0 zu melden.

Previous iNSIDE ulm: Ausgabe Juni 2017
Next Rottenacker - Exhibitionistische Handlungen gegenüber Kindern

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – Präsenz mit Pferd und Hund

Die Polizei in Heidenheim will in den kommenden Wochen ihre Präsenz im öffentlichen Raum deutlich verstärken Die Polizei analysiert laufend nicht nur die Entwicklung von Straftaten, sondern auch von Ordnungsstörungen.

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Gefährliche Körperverletzung in Kempten – Zeugen gesucht

Bereits am Samstag, 06.02.2016, gegen 01.30 Uhr, ereignete sich vor der Diskothek DROP IN in Kempten eine gefährliche Körperverletzung zum Nachteil eines mittlerweile 33-jährigen Mannes aus Baden Württemberg. Der Geschädigte

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Auseinandersetzung endet blutig

Am Dienstag zog ein 17-Jähriger in Ulm ein Messer Gegen 12.30 Uhr trafen die Jugendlichen beim Busbahnhof aufeinander. Sie stritten sich. Dabei zog ein 17-Jähriger ein Messer und verletzte seinen

Social News Archiv 0 Kommentare

Blaubeuren – Vandalen auf dem Sportplatz

Mittwochnacht richtete ein Unbekannter nicht unerheblichen Schaden in Blaubeuren an Zwei Fahrzeugbesitzer stellten ihre Autos gegen 22.30 Uhr auf den Parkplatz am Sportplatz Auf dem Graben. Donnerstagmorgen stellten sie fest,

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Zur falschen Zeit am falschen Ort

So könnte sich ein 45-Jähriger gefühlt haben, als er gestern mit einem Pkw auf den Hof der Obdachlosenunterkunft in Neu-Ulm fuhr. Dort traf er nämlich auf Polizeibeamte, welche wegen eines

Social News Archiv 0 Kommentare

Ehingen-Sontheim – Motorradfahrer tödlich verletzt

Beim Überholen in einen Traktor gefahren Tödliche Verletzungen erlitt der 45-jährige Fahrer eines Motorrades am Freitagmittag kurz nach 13.00 Uhr auf der Bundesstraße 465 Höhe der Litzholzer Deponie. Er war

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar