Heidenheim – Knapp 40.000 Euro Schaden nach Unfall auf A7

Heidenheim – Knapp 40.000 Euro Schaden nach Unfall auf A7

Am Dienstag wurde die linke Spur auf der Autobahn bei Heidenheim für eine Stunde gesperrt

Eine 47-Jährige fuhr gegen 11.40 Uhr auf der A7 in Richtung Aalen. Sie befand sich mit einem BMW auf dem linken Fahrstreifen. Wenige Kilometer nach der Ausfahrt Heidenheim bediente sie wie gewohnt den Schalthebel. Was sie nicht beachtete: Der BMW war ein Leihwagen und hatte ein Automatikgetriebe. Die Fahrstufe P bremste das Auto abrupt ab. Ein Porsche hatte keine Chance. Der 49-jährige Fahrer fuhr mit seinem Sportwagen auf. Auch für eine BMW-Fahrerin und einen VW-Fahrer kam die Situation zu überraschend: Die 57-Jährige und der 26-Jährige fuhren auf die Unfallstelle auf. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Die Verkehrspolizei Heidenheim sicherte die Unfallstelle ab. Während der Unfallaufnahme und der Bergung durch Abschleppunternehmen blieb die linke Spur für rund eine Stunde gesperrt. Es bildete sich dabei ein Stau von bis zu einem Kilometer. Den Schaden schätzten die Ermittler auf knapp 40.000 Euro. Die 47-Jährige erwartet nun ein Bußgeld.

Hinweis der Polizei: Fahrer sollten grundsätzlich für sie gewohnte Getriebearten fahren. Achten Sie bei einem Leihwagen stets auf Ihnen bekannte Technik. Sollte dies in Einzelfällen nicht möglich sein, lassen Sie sich umfangreich einweisen! Im Zweifelsfall verzichten Sie auf ein Leihfahrzeug. Unfälle bei hohen Geschwindigkeiten können dabei auch schwerwiegende Folgen haben!

Previous Westerheim - Rennen endet im Graben
Next Ulm - Gegenwind für Räuber

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Wein und Sekt im Gesamtwert von 400 Euro gestohlen

Insgesamt 12 Flaschen Wein und 6 Flaschen Sekt wurden durch eine vorerst unbekannte Täterschaft aus einem Keller Auf dem Bühl in Kempten entwendet. Der Wert der Ware: 400 Euro. Schnell

Social News Archiv 0 Kommentare

Geislingen – Kontrollen in der Raser- und Tuningszene

Polizei und Stadt ziehen Bilanz Nachdem sich immer mehr Bürger über heulende Motoren, Fahrzeuglärm und Raser im Stadtgebiet beschwerten, haben Polizei und Stadt Geislingen reagiert und in diesem Jahr einen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Fledermaus beim Polizeipräsidium Ulm

Was wollte „Klein-Batman“ von der Polizei?? Am vergangenen Freitagnachmittag gegen 16.00 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Ulm im Neuen Bau am Münsterplatz über seiner Bürotüre im ersten Stock einen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Müll in Brand gesetzt

Nach drei Unbekannten sucht die Polizei seit drei Bränden am frühen Montag in Ulm Gegen 1.20 Uhr brannten am südlichen Münsterplatz zwei Mülltonnen. Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW auf der Staatsstraße zwischen Senden und Ludwigsfeld

Auf der Staatsstraße 2031 kam es am Freitagnachmittag zu einem folgeschweren Verkehrsunfall. Eine 64-jährige Pensionärin aus Senden fuhr mit ihrem VW Kombi von Senden kommend in Richtung Ludwigsfeld. Auf Höhe

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Diebin wird rabiat

Wegen räuberischen Diebstahls ermittelt die Polizei seit Dienstag gegen eine 31-Jährige. Die Frau steckte am Nachmittag in einem Geschäft in der Herrenkellergasse Getränke ein. Bezahlen wollte sie die Sachen nicht.

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar