Biberach – Motorradfahrer bei Frontalzusammenstoß getötet

Biberach – Motorradfahrer bei Frontalzusammenstoß getötet

Zweiter Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang am selben Tag an selber Stelle

Zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall kam es am Fronleichnam Abend gegen 20.50 Uhr auf der B 30 Höhe Biberach. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam eine 48jährige Frau aus bislang unbekannten Gründen mit ihrem VW-Golf auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Motorrad zusammen. Die Unfallverursacherin befuhr die Bundesstraße 30 in Fahrtrichtung Ulm. In ihrer Richtung ist die Strecke an dieser Stelle einspurig. Auf der Gegenfahrbahn befuhr zu diesem Zeitpunkt ein Motorradfahrer auf der linken Fahrbahn. Die B30 ist an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Ravensburg zweispurig ausgebaut. Direkt rechts neben dem Motorrad fuhr ein 37jähriger BMW-Fahrer. Der Zusammenprall mit dem Motorrad, einer PS-starken Ducati, war so heftig, dass der Motorblock aus dem VW-Golf herausgerissen wurde. Der Motor krachte frontal in den BMW. Das total demolierte Motorrad schleuderte nach rechts in die Leitplanken. Der Motorradfahrer, ein 40jähriger Mann aus Weingarten, prallte auf die Windschutzscheibe des VW Golf. Er erlitt durch den Aufprall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt. Sie und der 37jährige BMW-Fahrer, der leichte Verletzungen erlitt, wurden in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft Ravensburg beauftragte einen Gutachter zur Ermittlung des genauen Unfallherganges. Die Bundesstraße 30 musste von umliegenden Feuerwehren mehrere Stunden voll gesperrt werden. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 23000 Euro. Keine 2km südlich dieser Unfallstelle war es schon am Vormittag zu einem tödlichen Frontalzusammenstoß gekommen (wir berichteten).

Previous Hochdorf - Frontalzusammenstoß endet tödlich
Next Ulm - Streit eskaliert

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Nersingen, Elchingen – Fahren ohne Fahrerlaubnis und ein gefälschter Führerschein

In der vergangenen Nacht wurden bei Verkehrskontrollen insgesamt zwei Fahrzeugführer angehalten die nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis waren. In Nersingen händigte ein 58 Jahre alter Mann seinen ukrainischen Führerschein

Social News Archiv 0 Kommentare

Memmingen – Fahrt mit gestohlenem Pkw und ohne Fahrerlaubnis

Ein 16-jähriger Jugendlicher machte sich am 23.10.2015 gegen Mitternacht gleich mehrerer Vergehen schuldig. Er war mit einem Pkw von Ottobeuren nach Memmingen unterwegs und geriet dort in eine allgemeine Verkehrskontrolle.

Social News Archiv 0 Kommentare

49-Jährige tritt nach Polizistin

Neu-Ulm: Eine 49-jährige Bosnierin aus Stuttgart ließ sich am 01.05.2015, gegen 22.00 Uhr, von einem Taxi im Stadtgebiet Neu-Ulm befördern. Die erheblich alkoholisierte Frau weigerte sich schließlich dem Taxifahrer das

Social News Archiv 0 Kommentare

Neu-Ulm – Parkscheinautomaten aufgebrochen

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in der Neu-Ulmer Innenstadt drei Parkscheinautomaten aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld entwendet. Die angegangenen Automaten befinden sich alle in der Nähe

Social News Archiv 0 Kommentare

Kötz – Täter verletzt Opfer nach Einbruch – Polizei bittet um Hinweise

In ein freistehendes Einfamilienhaus wurde in der vergangenen Nacht eingebrochen. Der Täter wurde dabei überrascht und verletzte vor seiner Flucht einen Hausbewohner. Die Fahndung nach dem Unbekannten läuft. Die Kripo

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – Räuber schnell gefasst

Gescheitert ist ein junger Mann am frühen Freitag beim Versuch, einem Anderen das Geld wegzunehmen. Ein 16-Jähriger betrat gegen 6.30 Uhr den Vorraum einer Heidenheimer Bank. Er wollte Geld vom

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar