Neu-Ulm – Wohnungsprostitution unerlaubt ausgeführt

Neu-Ulm – Wohnungsprostitution unerlaubt ausgeführt

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm führt derzeit ein Ermittlungsverfahren wegen des Ausübens der verbotenen Prostitution und Zuhälterei gegen mehrere Beschuldigte. Im Rahmen dessen hoben Anfang des Monats die Fahnder ein kleines Bordell in Ulm aus. Dort wurden in einer Drei-Zimmerwohnung zwei rumänische Prostituierte im Alter von 24 und 46 Jahren festgestellt. Die Ermittlungen ergaben bislang, dass sie in dem Mehrparteienhaus, in welchem auch Familien leben, ihrem unerlaubten Geschäft nachgingen.

Den eigentlichen Fokus ihrer Ermittlungen legen die Ermittler allerdings auf deren Zuhälter. Einem 59-jährigen Neu-Ulmer, der im Verdacht steht, unerlaubt Bordellbetriebe in Ulm, Neu-Ulm und in Eisenach zu betreiben. Dabei stellt er für die Prostituierten nicht nur die Wohnungen zur Verfügung, sondern betreut und erstellt auch die Profile der Damen auf einschlägigen Internetportalen. Der Hauptbeschuldigte vermittelte ferner Freier in die Terminwohnungen und schickte „seine Damen“ auch zu Anbahnungshandlungen auf belebte Supermarktplätze.
Die Kripo Neu-Ulm ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts der Zuhälterei und des Menschenhandels zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung.

Previous Dornstadt - Das Treffen der Gefährlichen
Next Senden - Junggesellinenabschied

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Gastspiel „Für Dich“ muss erneut entfallen

Auch der zweite geplante Termin des Gastspiels „Für Dich“ am Sonntag, dem 20. Dezember 2015, im Foyer des Theaters Ulm muss leider wegen einer anhaltenden Erkrankung abgesagt werden. Bereits gekaufte

Social News Archiv 0 Kommentare

Bad Schussenried – Person mit Waffe löst Polizeieinsatz aus

Die Polizei hat am Dienstagmorgen in Bad Schussenried eine Bedrohungslage bewältigt Gegen 6 Uhr teilte ein Anrufer der Polizei über Notruf mit, dass sich in der Aulendorfer Straße eine Person

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Streit um ein Mädchen eskaliert

Der Streit um ein Mädchen ist am Dienstagabend, gegen 19 Uhr, zwischen einem 16- und einem 13-jährigen Schüler aus Kempten eskaliert. Der 13-Jährige saß mit Freunden auf einer Mauer zwischen

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Am Münster rumgehebelt

Versuchter Einbruch in die alte Sakristei In der Zeit von Freitag, 15.00 Uhr bis Samstag, 11.00 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter in die alte Sakristei im Ulmer Münster einzubrechen. Mit

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Gegenwind für Räuber

Mit ihrer Forderung nach Geld sind Unbekannte am Donnerstag in Ulm erst mal gescheitert Drei 23-Jährige gingen kurz nach 17 Uhr die Beethovenstraße entlang. Ihnen folgten vier junge Männer, die

Social News Archiv 0 Kommentare

Marktoberdorf – Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

Ein Lastzug-Fahrer übersah am Bahnübergang an der Ennenhofener Straße die Blinkzeichen der Signalanlage und kam bei sich schließenden Schranken auf dem Bahnübergang zu stehen. Eine Schranke senkte sich dabei genau

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar