Dornstadt – Staatsanwaltschaft und Polizei teilen mit: Betrunkener schießt auf Auto

Dornstadt – Staatsanwaltschaft und Polizei teilen mit: Betrunkener schießt auf Auto

Die Polizei hat am Freitag einen 33-Jährigen festgenommen. Der soll auf ein Auto geschossen haben

Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizeipräsidium Ulm mitteilen, meldete sich kurz vor 21.30 Uhr ein Autofahrer bei der Polizei. Der schilderte, er sei kurz zuvor in der Graf-Albrecht-Straße in Tomerdingen von einem Unbekannten angehalten worden. Der habe ihn mit einer Geste beleidigt. Im Verlauf des folgenden Gesprächs habe der Unbekannte eine Pistole gezogen. Daraufhin sei der Autofahrer sofort weggefahren. Der Bewaffnete habe von hinten auf sein Auto geschossen. Jetzt sei der Unbekannte weg.

Die Polizei fahndete sofort mit vielen Streifen nach dem Unbekannten, auch mit dem Hubschrauber, und kümmerte sich um den Anrufer. Hinten an seinem Auto waren die Scheibe und die Schlussleuchten beschädigt. Offenbar von Projektilen. Schon bald zeigte sich, dass es sich bei der Waffe vermutlich um eine Luftdruck- oder Gasdruckwaffe, eine so genannte Softair-Waffe, handelt.

Nur wenige Minuten später nahm die Polizei im Rahmen der Fahndung einen Verdächtigen fest. Bei der Suche hatten Zeugen die Polizei unterstützt. Der Festgenommene entsprach im Detail der guten Personenbeschreibung, die der Autofahrer abgegeben hatte. Bei dem 33-Jährigen fand die Polizei Gaskartuschen und Munition für solche Softair-Waffen. In der Wohnung des Mannes stellte die Polizei kurze Zeit später rund 50 Gramm Rauschgift, Amphetamine und Haschisch, sicher. Der 33-Jährige stand erkennbar unter Drogeneinfluss. Außerdem war er betrunken. Das bestätigte ein Alkoholtest. Die Pistole fanden die Ermittler bisher nicht. Im Hinblick auf die Vorwürfe hüllt sich der Verdächtige bisher in Schweigen. Er wurde nach Abschluss der ersten Maßnahmen am Samstag auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Previous Lindau - Elefanten auf der Lindauer Insel
Next iNSIDE ulm: Ausgabe Oktober 2017

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Laichingen – Zwei Tote nach Motorradunfall

Ein Motorrad prallte am frühen Montagmittag bei Feldstetten gegen ein Güllefass Das Motorrad fuhr gegen 14.20 Uhr auf der B28 von Suppingen Richtung Feldstetten. Kurz vor Feldstetten kam dem Motorrad

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Streit in der Warteschlage

Am Montagmittag kam es zu einer Streiterei unter Asylbewerbern im Kemptener Ausländeramt. Grund für die Auseinandersetzung war offenbar, dass aus der Warteschlage der Asylbewerber sich einer der Wartenden vordrängeln wollte

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Betrunkener Fußgänger

Samstagabend wurde zunächst dem Rettungsdienst eine stark betrunkene männliche Person im Stadtgebiet von Kempten gemeldet. Der Mann sei bereits mehrfach gestürzt und dabei beinahe in die Iller gefallen. Gegenüber den

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Mann will nicht alleine feiern

Für mehrere Einsätze sorgte ein 49-jähriger Kemptener von Samstag- auf Sonntagnacht. Anfangs versuchte der Herr, mit einer Warnweste bekleidet, Autofahrer in der Eich anzuhalten und diese zu seiner Gartenparty einzuladen.

Social News Archiv 0 Kommentare

Riedlingen – Betrunkener findet Auto nicht mehr

Ein offensichtlich angetrunkener Autofahrer hat sich am Freitagabend hilfesuchend an die Polizei gewendet. Er war sich sicher, dass er seinen Pkw in der Rößlegasse abgestellt hatte. Dort konnte er sein

Social News Archiv 0 Kommentare

Biberach – Mann bedroht Taxifahrer mit Messer

Ein Unbekannter hat am Montagabend in Biberach einen Taxifahrer beraubt Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Ulm Nach einem Raubdelikt zum Nachteil eines Taxifahrers in Biberach haben Polizei

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar