Ulm – Vorläufiges Ergebnis der Obduktion liegt den Behörden vor

Ulm – Vorläufiges Ergebnis der Obduktion liegt den Behörden vor

Nach dem Tod des 59-Jährigen am Samstag in einer Ulmer Wohnung ist die Obduktion mittlerweile abgeschlossen

Nach dem vorläufigen Ergebnis ist nach Ansicht von Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei davon auszugehen, dass der Tod des 59-Jährigen die Folge der Kopfverletzungen ist, die er mutmaßlich durch den Angriff der Einbrecher erlitten hat.

Wie berichtet, gehen die Behörden davon aus, dass die unbekannten Täter am Samstag gegen 02.30 Uhr in das Haus im Veltlinerweg einbrachen. Einer der Täter soll den 59-Jährigen angegriffen, niedergeschlagen und gefesselt haben. Dann ergriffen die Unbekannten die Flucht. Mittlerweile gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter in den Besitz von Schmuck gelangten. Der Umfang der Beute steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei nahm sofort die Ermittlungen auf. Die Befragungen und Hinweise von Zeugen brachten bisher keine Spur auf die Täter. Polizisten verteilten auch Handzettel im Umfeld der Wohnung des 59-Jährigen, um Hinweise zu erhalten.

Die Ermittler bitten weiterhin um Zeugenhinweise. Sie fragen:

  • Wer hat am Samstag zwischen 1 Uhr und 4 Uhr am Eselsberg im Bereich zwischen dem Ruländerweg, dem Schmalen Weg und der Heilmeyersteige, insbesondere beim Veltlinerweg und dem Scultetusweg, verdächtige Personen gesehen?
  • Wer hat in diesem Bereich in den vergangenen Tagen verdächtige Personen gesehen?
  • Wem sind dort fremde Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Hinweise geben?

Hinweise bitte an die Ulmer Kriminalpolizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Previous Biberach - Mann bedroht Taxifahrer mit Messer
Next Ulm - Jugendlicher ausgeraubt

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News 0 Kommentare

Mindelheim – Verlauf des Frundsbergfestes von Freitag auf Samstag und andere Einsätze in dieser Nacht

Das Fest war stark besucht. Im Veranstaltungsgelände kam es zu keinerlei Störungen. Am frühen Abend konnte durch den Sicherheitsdienst ein 14-jähriger Jugendlicher mit Schnaps bei den Einlasskontrollen angehalten werden. Der

Social News 0 Kommentare

Kaufbeuren – Raub auf Bar-Bedienung

Am Freitag, um 21:15 Uhr, war es in einer Einkaufspassage der Ludwigstraße zu einem Raub auf die Bedienung einer dortigen Bar gekommen. Während sich die 23-jährige Servicekraft vor dem Lokal

Social News 0 Kommentare

Ulm – Betrunkener fährt forsch

Gerade dieses Verhalten ist typischerweise auf Alkoholgenuss zurückzuführen, so die Polizei. Denn der 52-Jährige war kurz vor 20 Uhr einer Zeugin aufgefallen. Die hatte beobachtet, wie der 52-Jährige mit seinem

Social News 0 Kommentare

Vandalismus an Schule

Eine Sichtschutzwand und ein Bürostuhl wurden in Brand gesetzt. Außerdem eine Scheibe eingeschlagen. ULM: Am Freitagabend gegen 22.50 Uhr wurde die Ulmer Feuerwehr zu einem Brand in der Adalbert-Stifter-Schule gerufen.

Social News 0 Kommentare

Vorsätzliche Körperverletzung

GÜNZBURG: Am 30.05.2015 fuhr gegen 05.30 Uhr ein 36-jähriger Mann mit fünf weiteren ihm unbekannten Fahrgästen in einem Großraumtaxi von Ichenhausen nach Günzburg. Nachdem der 36-Jährige festgestellt hatte, dass er

Social News 0 Kommentare

Memmingen – Auto gestohlen und Spritztour unternommen

Kurz vor Mitternacht in der vergangenen Nacht entwendete ein 14-Jähriger in Memmingen einen Pkw und machte sich mit diesem auf eine Spritztour. Ihm war aufgefallen, dass das Fahrzeug sowohl unversperrt

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar