Ulm – Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizei teilen mit: Nach Brand vier Männer in Haft

Ulm – Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizei teilen mit: Nach Brand vier Männer in Haft

Nach dem Brand in der Ulmer Schillerstraße am vergangenen Montag stehen jetzt vier Männer unter schwerem Verdacht

Wie berichtet, war der Brand gegen 3 Uhr von Zeugen bemerkt worden. Eine Streife der Polizei war schnell vor Ort, löschte das Feuer sofort und leitete Fahndungsmaßnahmen ein. Kriminaltechniker sicherten die Spuren der Tat. Aufgrund des Verdachts, dass es sich um eine politisch motivierte Straftat handeln könnte, übernahm die Schwerpunktstaatsanwaltschaft Stuttgart die Ermittlungen und die Kriminalpolizei bildete eine Ermittlungsgruppe. Nach ersten Erkenntnissen aus der Spurensicherung traf eine der Flaschen, die mit einer brennbaren Flüssigkeit gefüllt war, ein Fenster im Erdgeschoss des Hauses, hinter dem sich ein Raum des Moscheevereins befindet. Das Glas hielt stand, die Flasche fiel zu Boden und ging dort in Flammen auf. Staatsanwaltschaft und Polizei gehen davon aus, dass der Angriff gegen den Moscheeverein gerichtet war. Angesichts dessen, dass sich zur Tatzeit acht Menschen im Gebäude befanden, ermitteln die Behörden wegen versuchten Mordes und versuchter schwerer Brandstiftung.

Die intensiven Ermittlungen der Polizei ergaben jetzt einen dringenden Verdacht gegen vier Männer aus Ulm, dem Alb-Donau-Kreis und den Landkreisen Neu-Ulm und Ravensburg. Drei davon sollen sich zur Tatzeit in der Nähe des Tatorts aufgehalten, der vierte soll Tatmittel beschafft haben. Sie wurden am Mittwoch vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Donnerstag dem zuständigen Richter vorgeführt, der die Haftbefehle erließ und Vollzug setzte. Einer der Beschuldigten hat die Tat inzwischen gestanden. Die Männer befinden sich jetzt in Justizvollzugsanstalten. Die Ermittlungen, auch zum Motiv der 18, 24 und 27 Jahre alten Syrer, dauern noch an.

Previous Ulm - Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Polizei nimmt mutmaßlichen Serieneinbrecher fest
Next Interview mit BMW Motorsport Designer Michael Scully zum neuen BMW M8 GTE

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Heidenheim – Präsenz mit Pferd und Hund

Die Polizei in Heidenheim will in den kommenden Wochen ihre Präsenz im öffentlichen Raum deutlich verstärken Die Polizei analysiert laufend nicht nur die Entwicklung von Straftaten, sondern auch von Ordnungsstörungen.

Social News Archiv 0 Kommentare

Altenstadt – Gesuchter bei Verkehrskontrolle aufgegriffen

Bei einer Verkehrskontrolle eines Kleintransporters gestern Abend um kurz vor 18.00 Uhr in der Illertalstraße stellte sich heraus, dass ein 34-jähriger Insasse des Fahrzeuges gesucht wurde. Gegen den 34-jährigen Osteuropäer

Social News Archiv 0 Kommentare

Kempten – Versuchte Vergewaltigung: 33-Jähriger beging zwei weitere Taten

Der Tatverdächtige, dem eine versuchte Vergewaltigung in Kempten zur Last gelegt wird, sitzt wegen des Verdachts zweier weiterer Taten in Untersuchungshaft. Am 26. November 2016 wurde eine Joggerin von einem

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Straßenverkehrsgefährdung

Am Freitag, gegen 14.40 Uhr, wollte eine Angestellte des Gemeindlichen Vollzugsdienstes einen Falschparker in der Neuen Straße ansprechen. Der 18-jährige hatte seinen PKW Audi in der Fußgängerzone zwischen der Kunsthalle

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Zeugen überraschen Dieb auf frischer Tat

Wertvolle Goldmünzen ließ ein Mann dieser Tage in seiner Tasche verschwinden Ort des Geschehens war eine Sammlermesse in der Donauhalle. Zeugen beobachteten den Diebstahl und hielten den Mann bis zum

Mysteryland Camping von Freitag bis Montag verlängert

Mysteryland, das weltweit älteste Dance Festival kehrt vom 27. August bis 28. August zu seinem Ursprung nach Haarlemmermeer in den Niederlanden zurück.  Festivalbesucher erwartet einmal mehr ein abenteuerliches Wochenende voller

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar