Ulm – Nach Angriff verletzt

Ulm – Nach Angriff verletzt

Bei einer Auseinandersetzung in der Nacht zum Donnerstag wurde ein 19-Jähriger in Ulm verletzt

Der junge Mann war gegen 3.30 Uhr in der Neuen Straße unterwegs. Bei der Bushaltestelle an der Steinernen Brücke wollte er die Straße überqueren. Dabei wurde er von zwei unbekannten Frauen angerempelt. Der Zeuge bemerkte, wie ihm eine der Frauen die Geldbörse aus der Hosentasche ziehen wollte. Deshalb nahm er den Geldbeutel und verstaute ihn sicher in seiner Jacke. Unvermittelt bekam der 19-Jährige von hinten einen Schlag gegen den Kopf. Er drehte sich um. Dort stand ein Unbekannter. Es entwickelte sich eine Rangelei bei der der Angegriffene zu Boden stürzte. Am Boden liegend schlugen die Frauen und der Mann auf ihn ein. Dabei wurde der 19-Jährige verletzt. Es gelang ihm aufzustehen und er flüchtete in die Hirschstraße. Dort traf er auf einen Zeugen. Der half ihm und brachte ihn zum Bahnhof. Von dort verständigte der Verletzte seine Mutter. Mit dieser fuhr er nach Hause. Am nächsten Tag erstattete der 19-Jährige Anzeige bei der Polizei in Ulm. Diese ermittelt jetzt wegen Körperverletzung und ist auf der Suche nach den drei Angreifern.

Bei den Gesuchten handelt es sich um zwei Frauen und einen Mann. Die Frauen seien beide ungefähr 18 Jahre alt gewesen. Nach Aussage des 19-Jährigen sei eine der beiden 165 cm groß gewesen, hätte braune schulterlange Haare gehabt. Bekleidet sei sie mit einer hellblauen Jeanshose und einem dunklen Blouson gewesen. Die andere Frau wäre ungefähr 170 cm groß gewesen , hätte ebenfalls braune Haare gehabt und eine hellblaue Jeans getragen. Beide Frauen seien eher schlank gewesen. Der Mann sei ungefähr 25 Jahre alt gewesen. Er wäre etwa 180 cm groß gewesen und hätte kurze schwarze Haare gehabt. Bekleidet sei er mit einem schwarzen Pullover und dunkler Hose gewesen.

Die Polizei Ulm fragt:

  • Wer war zur Tatzeit am Tatort und hat die Auseinandersetzung gesehen?
  • Wem ist in der Tatnacht das Trio aufgefallen oder hat Personen gesehen, auf die die Beschreibung passt?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Ulm (Tel. 0731/188-0) zu melden.

Previous Freitag 27.04.2018: Heaven & Hell

Werbung


About author

Jürgen
Jürgen 3868 posts

iNSIDE ulm - Das Lifestylemagazin beschäftigt sich vorrangig mit aktuellen Themen aus den Bereichen Lifestyle, Party, Events, Konzerte, Festivals und natürlich dem kompletten Spektrum der regionalen Szene. iNSIDE ulm erschien erstmalig im Juni 2003 als Inside - Das Clubmagazin im A4 Format. Nach kurzer Pause wurde nun das Subculture Magazin für Ulm eingestellt und es erscheint das "neue" iNSIDE ulm Lifestyle Magazin im handlichen A6 Format. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Social News Archiv 0 Kommentare

Illertissen – Schlägerei mit Gehhilfe

Gestern Abend, gegen 19.00 Uhr, betritt ein 47-Jähriger eine Gaststätte am Bahnhof und pöbelt dort Gäste an. Die anwesenden Gäste versuchten zwar den Aggressor zu beruhigen, diese schlug jedoch einer

Social News Archiv 0 Kommentare

Günzburg – Aggressionsdelikt

Günzburg. Am 28.01.2017 um 12:50 Uhr parkte eine 36-jährige Frau ihren Pkw auf einem Supermarktparkplatz in Günzburg an der Augsburger Straße ordnungsgemäß auf dem dortigen Kundenparkplatz und ging zum Einkaufen.

Social News Archiv 0 Kommentare

Schäferstündchen löst Polizeieinsatz aus

UNTERALLGÄU: Nackter Mann läuft übers Feld, so lautete die Mitteilung von Passanten am Mittwochvormittag bei der Polizei, die daraufhin mit mehreren Streifen anrückten und schließlich einen 43-Jährigen völlig unbekleidet vorläufig

Social News Archiv 0 Kommentare

Thannhausen – Streit und Schlägerei unter jungen Männern

Gestern gegen 19:30 Uhr gerieten mehrere junge Männer in der Edmund-Zimmermann-Straße in der Nähe des Rathauses in einen Streit. Aus diesem Streit, der von zwei Personengruppen ausgetragen wurde, entwickelte sich

Social News Archiv 0 Kommentare

Ulm – Betrunkene prügeln auf Passanten ein

Die Polizei nahm in der Nacht zum Freitag zwei Männer in Gewahrsam. Beide waren erheblich alkoholisiert und hatten mit Passanten in der Unterführung entlang der Neuen Straße Streit angefangen. Die

Social News Archiv 0 Kommentare

Biberach – Raucher stiehlt Smartphone

Sonntagmorgen nimmt ein Unbekannter in Biberach eine Zigarette und ein Telefon. Der Täter war gegen 3.30 Uhr in der Breslaustraße. Dort fragte er einen Mann nach einer Zigarette. Als er

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sie können der Erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar